Ihr Warenkorb ist leer

Produkt

ExpressZeitung Ausgabe 38 - PDF

  • ExpressZeitung Ausgabe 38 - PDF
  • zoom

ExpressZeitung Ausgabe 38 - PDF

Preis: 8,00 CHF
Netto: 7,80 CHF
St.: - +
Leseprobe
Produktart: Einzelprodukt
Verkaufseinheit: Anzahl

 

AIDS als Blaupause für Corona (Teil 1): Der Mythos vom Todes-Virus

Preis in €: 7,00€

Zwar fegten laut unseren Medienorganen, Politikern und Virologen in den letzten Jahrzehnten schon Dutzende scheinb... mehr

AIDS als Blaupause für Corona (Teil 1): Der Mythos vom Todes-Virus

Preis in €: 7,00€

Zwar fegten laut unseren Medienorganen, Politikern und Virologen in den letzten Jahrzehnten schon Dutzende scheinbare Seuchen über die Erde, doch nur zwei von ihnen waren gekommen, um zu bleiben: «AIDS» und «Corona». Bei ihnen wurde die Panik-getränkte Berichterstattung nicht abgebrochen und sie fanden Eingang in den menschlichen Alltag, wurden zum Teil des Lebens und der Kultur. Sie prägten den Zeitgeist einer ganzen Generation. Das Fatale daran: Tatsächlich stimmt von dem, was die Öffentlichkeit über die vermeintlich so gut erforschten «HI-» und «Corona-Viren» zu wissen glaubt, so gut wie nichts! Dabei erweist sich der «AIDS»-Mythos als Grundlage für das, was wir heute mit «COVID-19» erleben. Sogar Bill Gates sprach davon, «wie HIV/AIDS uns auf den Kampf gegen COVID-19 vorbereitet hat».

Neuartige Krankheiten?
Die mit «AIDS» und «Corona» verbundenen Krankheiten waren allesamt schon bekannt.

Willkür und Chaos bei Begriffen und Festlegungen
Eigentlich ist es ein Grundmerkmal von Wissenschaftlichkeit, Begriffe klar zu definieren. Keine Spur davon bei «Corona» und «AIDS».

Die ersten Patienten: Wie man aus Mücken Elefanten macht!
5 bzw. 27 «Kranke» wurden zur Grundlage der Ausrufung einer «Pandemie».

Wo sind die Toten? Ein Massensterben? Überlastete Kliniken und Bestatter? Fehlanzeige bei «AIDS» sowie «COVID-19».

Virus isoliert und Koch-Postulate erfüllt?
Eine wissenschaftlich saubere Isolation von «SARS-CoV-2» oder dem «HI-Virus» fand nie statt.

Welche Aussagekraft haben die Tests?
Sind sowohl «AIDS» als auch «Corona» reine «Testepidemien»?

Wurden andere Krankheitsfaktoren berücksichtigt?
Selbst wenn man «Viren» nachgewiesen hätte, könnte man dann andere Faktoren für den Krankheitszustand von Patienten ausschliessen?

Tödliche Behandlung/Impfung?
Verstarben «Patienten» wirklich an einem tödlichen «Virus» oder vielmehr an der «Behandlung» bzw. Impfung?

Lebensstil und Ernährung zu Randaspekten degradiert
Warum wird es so dargestellt, als versprächen nur Medikamente/Impfungen bei «AIDS» wie «Corona» die alleinige Heilung?

Empfehlungen